BERATUNG

Coaching, Beratung, Therapie – was ist eigentlich was? Und wie können Sie davon profitieren?

praxis_1

 

 

Coaching und Beratung richten sich an gesunde Personen, Therapie ist die Behandlung erkrankter Menschen.

Coaching sind Maßnahmen, mit denen ich Sie dabei unterstütze, ihr Potential zu entfalten, positive Veränderungen in ihrem Leben zu erwirken und ihre angestrebten Ziele zu erreichen.  Inhaltlich richtet sich das Coaching nach Ihren individuellen Bedürfnissen, Vorstellungen und Zielen.

Beratung ist die Vermittlung spezifischen Wissens, üblicherweise in Form eines Beratungsgesprächs. Psychologische Beratung bietet Ihnen wie Coaching Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen.

Typische Einsatzbereiche für Coaching und psychologische Beratung sind beispielsweise

  • der Wunsch nach persönlichem Wachstum
  • Berufs- und Karriereziele, Berufsfindung und berufliche Umorientierung
  • Umgang mit Belastungssituationen und Veränderungsprozessen
  • Stress- und Selbstmanagement und damit Burnout-Prophylaxe
  • Verbesserung von Kommunikation, sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit und Konfliktmanagement
  • Konflikte in Partnerschaft und Familie
  • Prüfungsängste
  • Sexualtität
  • Trennung und Scheidung
  • Trauerbegleitung
  • Bindungsängste
  • Prävention psychischer Erkrankungen
  • Burn-Out-Prophylaxe
  • Training von emotionaler Kompetenz, psychischer Widerstandskraft und Bewältigungsstrategien

Die Anzahl der Sitzungen für Coaching oder Beratung hängt von Ihren persönlichen Wünschen und Zielvorstellungen ab. Wir planen gemeinsam den voraussichtlichen Umfang.

In der Praxis spielt der Unterschied zwischen Beratung und Therapie gar keine so große Rolle. Die Übergänge zwischen gesund und erkrankt sind fließend. Meine Verfahren nutzen gesunden wie erkrankten Menschen, – gleich, ob es sich um den Wunsch nach Persönlichkeitsentwicklung, eine schwierige oder belastende Situation, die Bewältigung einer Lebenskrise, die Co-Therapie bei einer körperlichen Erkrankung oder tatsächlich um eine psychische Erkrankung handelt.