ÜBER MICH

Sie möchten sich hier über mich als Person informieren?

portrait_1

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie erarbeite ich in meiner Praxis im Regensburger Westen gemeinsam mit meinen Klienten ihre Rückkehr zu seelischer Gesundheit und Wohlbefinden:

– für psychisch erkrankte Menschen durch Therapie

– für gesunde Personen, z. B. in Lebenskrisen, durch Coaching und psychologische Beratung.

Oft kann Coaching oder Beratung zur rechten Zeit auch den Eintritt einer psychischen Erkrankung verhindern. Sie und ich wirken zusammen, um das von Ihnen angestrebte Ziel zu erreichen. Auf die Ihnen gemäße Weise und in Ihrem Tempo.

1949 geboren gehöre ich inzwischen zu den älteren Menschen. Lebenszeit bringt – zusätzlich zu Aus- und Weiterbildungen – auch Lebenserfahrung mit sich. Wenn Sie selbst schon älter sind, werden Sie es vielleicht zu schätzen wissen, dass Sie in mir jemanden vor sich haben, der Ihnen altersmäßig entspricht. Wenn Sie jünger sind, vielleicht im Alter meiner Kinder oder gar Enkel, kann es Sie unterstützen, ein Gespräch mit jemandem zu führen, der schon viel erlebt, gehört und gesehen hat, und der das, was Sie bewegt, nachvollziehen kann.

Schwerpunkte meines Werdegangs

Ich habe Anfang der Siebzigerjahre Biologie studiert, mich dort gegen Ende auf Stressforschung spezialisiert. Das biologische Wissen, dass Stress und Psychotrauma keine rein psychischen Themen sind, sondern man immer mit gleicher Aufmerksamkeit den biologischen Aspekt beachten muss, wird heute auch in Psychotherapie und Medizin geteilt.

Zeitgleich mit dem Studium habe ich Aus- und Fortbildungen im künstlerischen, handwerklichen und textilkünstlerischen Bereich absolviert und dann mit diesen beiderlei Ausbildungen in Wissenschaft und Kunst zwei Berufe ausgeübt; als Künstlerin und zunächst Pädagogin, später als psychologische Beraterin und schließlich als Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Durch kunsttherapeutische Fortbildungen habe ich seit 1993 diese Bereiche –  den wissenschaftlichen, den pädagogischen und den kreativen – in therapeutischer Richtung zunehmend miteinander in Verbindung gebracht. Kunsttherapie ist jetzt eines meiner therapeutischen Werkzeuge, u. a. die Kognitive und die Lösungsorientierte Kunsttherapie.

Um die Jahrtausendwende bin ich erstmals in Berührung gekommen mit archaischen Methoden der Heilung, die die Menschheit schon seit Zehntausenden von Jahren nutzt. Das gewonnene Erfahrungswissen fließt in meine Arbeit ein, wo es von Ihnen gewünscht und zielführend ist.

Verteilt über die Jahrzehnte sind Fortbildungen in Systemaufstellung, sowie  einigen psychisch wirksamen körperlichen Therapien und imaginativen Verfahren, die ich anwende, wo es nützlich ist. Wir sind Körper-Seele-Geist in einem. In dieser Einheit können deshalb die Zugänge zum gleichen Thema sowohl von der psychischen wie von der körperlichen Seite gesucht und gefunden werden.

vfp_logo2

 

Ich bin Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. . Mitgliedsnummer 29961

Der VFP ist mit über 10.000 Mitgliedern die größte berufsständische Vereinigung in der Freien Psychotherapie.

Aus- und Weiterbildungen (eine Auswahl)

– Studium der Biologie und Chemie, LMU München, Stressforschung und eigene Publikationen im Journal of Comparative Physiology

– Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie

– Ausbildung zur Kunsttherapeutischen Beraterin

– mehrfache Fortbildungen im Bereich Kunsttherapie

– Grundkurs in Systemaufstellungen

– Fortbildung zu Aufstellungen mit Figuren in der Einzelarbeit / Lösungen in der Eltern- und Schulberatung

– Ausbildung  Prozessorientiertes Familienstellen / Initiatische Systemaufstellung

– Ausbildung in Holistic Pulsing

– Lehrgang Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers

– Lehrgang Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

– Fortbildung Phyllis-Krystal-Methode

– Fortbildung Traumasensitives Yoga

– Fortbildung Hypnosetherapie